Der volkswirtschaftliche Schaden, der jährlich durch Schwarzarbeit entsteht, ist immens. Eine Gesetzesänderung aus dem Jahr 2009 hat verbesserte Kontrollmöglichkeiten geschaffen. Dennoch nutzen Unternehmen und Mitarbeiter weiterhin die Möglichkeit, Sozialabgaben zu vermeiden und zusätzliche Nebeneinkünfte auf diesem Weg zu erzielen. Die Aufdeckung von Schwarzarbeit zählt zu den wesentlichen Kernkompetenzen der Detektei. Im Rahmen der Recherchen verschaffen wir die notwendigen gerichtsverwertbaren Beweise, um den Auftraggebern zu ihrem Recht zu verhelfen.

Zahlreiche Branchen von der Schwarzarbeit betroffen

Von Schwarzarbeit und ihren Folgen sind zahlreiche Branchen betroffen. Mitarbeiter, die ihren Jahresurlaub oder eine längerfristige Krankschreibung dazu nutzen, um bei konkurrierenden Unternehmen tätig zu sein, sind keine Einzelfälle. Den Schaden trägt ihre Firma, während die Konkurrenz für einen geringeren finanziellen Aufwand die gleiche Arbeitsleistung erhält. Doch nicht nur für Unternehmen und Betriebe ergeben sich durch diese nicht genehmigten Nebenbeschäftigungen Verluste. Auch Privatpersonen sind davon betroffen. Die Täter nutzen diese Form der Arbeitsaufnahme, um sich den Zahlungsverpflichtungen zu entziehen, sei es im Bereich der Unterhaltszahlungen, einer Privatinsolvenz oder bei anderweitigen Verbindlichkeiten. Von dem Geld, das hierdurch „verdient“ wird, erfahren die Geschädigten natürlich oftmals nichts. Durch gezielte Ermittlungen und Observationen liefern wir die notwendigen Beweise, so dass Sie die individuellen rechtlichen Schritte einleiten können.
Wenn auch Sie professionelle Hilfe benötigen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.