Opfer einer Erpressung haben in der Regel lediglich telefonischen Kontakt zu den Tätern. Auf diesem Wege teilen die Erpresser ihre Forderungen den Geschädigten mit. Die einzige Möglichkeit, dem Erpresser oder seinen Mittätern persönlich gegenüber zu stehen, ergibt sich bei einer möglichen Geldübergabe. Darin besteht die potentielle Gefahr für die Betroffenen. Darüber hinaus sind sie aufgrund der angespannten Situation selten in der Lage, die Täter zu identifizieren. Professionelle und erfahrende Detektive sind mit diesen Umständen vertraut. Sie nehmen die notwendige Beweissicherung bei Erpressung vor. Hierbei werden die Abläufe sorgfältig fotografisch, per Videoaufnahme und in Schriftform dokumentiert. Zahlreiche Fälle belegen, dass durch diese gerichtsverwertbaren Beweise die Identifizierung der Straftäter gelingt und der Rechtsanspruch der Geschädigten gewahrt bleibt. Dieses ist die Basis, um die Täter bei Gericht zu überführen und den Vermögensverlust der Opfer zu verhindern.

Beweissicherung bei Erpressung / Bedrohung

In der heutigen Zeit sehen sich Menschen häufig Bedrohungen ausgesetzt. Die Gründe sind vielfältig und unterschiedlich. Nachbarschaftsstreit, familiäre Probleme und private Anlässe bieten den Tätern genug Möglichkeiten für verbale Drohgebärden. Die Verdächtigen agieren dabei in zahlreichen Fällen aus der Anonymität heraus. Um eine optimale Beweissicherung bei Bedrohung zu erzielen, sind professionelle und zuverlässige Detektive der perfekte Ansprechpartner. In Bild, Ton und Wort dokumentieren wir die Abläufe lückenlos, die einen beweiskräftigen Stellenwert bei Gericht besitzen.
Sie werden erpresst? Sie sehen sich dauerhaften Bedrohungen gegenüber ausgesetzt? Wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere professionellen Detektive.